Ausschreibung: Mitarbeiter/in (69%-Stelle) mit Promotionsprojekt Digital Humantities

13825776035_d4c9bd400e_mBewerbungsschluss: 30.11.2015

Das Deutsche Historische Institut Paris sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mitarbeiter/in (69%-Stelle) mit einem eigenen
geschichtswissenschaftlichen Promotionsprojekt im Umfeld der Digital Humanities

 Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) ist Teil der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland (MWS). Das Institut arbeitet unter den Leitbegriffen »Forschen – Vermitteln – Qualifizieren« auf dem Gebiet der französischen, deutsch-französischen und westeuropäischen Geschichte von der Spätantike bis zur Gegenwart und nimmt eine führende Vermittlerrolle zwischen Deutschland und Frankreich ein.

Das DHIP will seinen Schwerpunkt im Bereich der Digital Humanities (bes. Open Access-Publikationen und soziale Medien) weiter stärken. Wir suchen deshalb eine/n Doktoranden/in, der/die neben der Arbeit an der eigenen Dissertation im Bereich der Digital Humanities und der Wissenschaftskommunikation des DHIP mitarbeitet.

Wir erwarten von Bewerber/innen einen ausgearbeiteten Entwurf für ein eigenes geschichtswissenschaftliches Forschungsprojekt (Promotion), das entweder systematisch digitale Methoden anwendet oder die Digital Humanities selbst zum Erkenntnisgegenstand hat (z.B. Kommunikationsgeschichte, historische Netzwerkanalyse, digitale Editionen und Forschungsmethoden). Besonders willkommen sind interdisziplinäre, komparative und/oder transkulturelle Ansätze, die das thematische Spektrum am DHIP ergänzen.

Die Stelle ist für ein Jahr ausgeschrieben, mit der Option einer Verlängerung um maximal zwei weitere Jahre. Sie erlaubt, ähnlich wie ein Stipendium, die Konzeption, die Durchführung oder den Abschluss eines geschichtswissenschaftlichen Promotionsprojekts.

Neben der individuellen Forschungstätigkeit wird der/die Mitarbeiter/in im Umfang von 12 Stunden pro Woche im wissenschaftsnahen und berufsqualifizierenden DHIP-Servicebereich der Digital Humanities (bes. Wissenschaftskommunikation) tätig sein. Stilsicherheit im Deutschen oder Französischen wird daher vorausgesetzt, gute Kenntnisse der anderen Sprache ebenso.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Max Weber Stiftung strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Das Hochschulstudium muss bei Stellenantritt abgeschlossen sein. Der Arbeitsort ist Paris. Die Bezahlung richtet sich nach dem Vergütungsschema der deutschen Botschaft Paris für französische Arbeitsverträge. Auf Fragen zur Vergütung gibt Frau Dr. Alexandra Heidle-Chhatwani (aheidle-chhatwani[at]dhi-paris.fr) Auskunft. Für inhaltliche Fragen steht Frau Dr. Mareike König (mkoenig[at]dhi-paris.fr) zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, einer Skizze des Arbeitsvorhabens und den Adressen von zwei Referenzpersonen richten Sie bitte ausschließlich per Mail (vollständig und in einer PDF-Datei) bis zum 30.11.2015 an den Direktor des DHIP, Herrn Prof. Dr. Thomas Maissen (bewerbung[at]dhi-paris.fr). Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich am 8. Dezember stattfinden.

 

Deutsches Historisches Institut

Hôtel Duret-de-Chevry

8 rue du Parc-Royal

75003 Paris

Frankreich

___

Abbildung: DHI Paris, CC-BY 2.0.


dhiparis

Teamaccount der Redaktion. Forschen – Vermitteln – Qualifizieren: Das DHI Paris ist ein zentraler Akteur international ausgerichteter historischer Forschung im Verbund der Max Weber Stiftung, Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland.

More Posts

dhiparis

Teamaccount der Redaktion. Forschen – Vermitteln – Qualifizieren: Das DHI Paris ist ein zentraler Akteur international ausgerichteter historischer Forschung im Verbund der Max Weber Stiftung, Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.