Vollst. überarb., erw. und fairifizierte Neuauflage: Die Datenbank „Das Adressbuch der Deutschen in Paris von 1854“

Vortrag von Mareike König und Alina Ostrowski am 22.6.2023, 17:45, im Kolloquium “Digital Humanities: Aktuelle Forschungsprojekte” an der Universität Köln (HS XVIII).

Wie kann man alternde digitale Projekte vor dem Datenfriedhof bewahren und welche Schritte sind notwendig, um ihre Nutzungsszenarien zu erweitern und an gegenwärtige Standards anzupassen? Diesen Fragen geht der Vortrag exemplarisch am Beispiel der Datenbank „Adressbuch der Deutschen in Paris von 1854“ nach, die 2006 vom DHI Paris online gestellt worden war. In Kooperation mit dem IDH Köln wurde jüngst eine Überarbeitung anvisiert, die insbesondere auf eine Konsolidierung und Anreicherung der Daten sowie auf ihre Bereitstellung nach den FAIR-Prinzipien (findable, accessible, interoperable, reusable) zielte. Zugleich schloss sie die Digitalisierung des Druckexemplars, den Relaunch der Website und die Visualisierung der Daten auf einer historischen Karte ein. Für alle Anwendungen wurde Open Source-Software eingesetzt. Der verwendete Code ist auf GitHub zugänglich. Die vollständig überarbeite, erweiterte und fairifizierte Neuauflage des Adressbuchs ist unter https://adressbuch1854.dhi-paris.fr zugänglich. Über den konkreten Anwendungsfall hinaus werden im Vortrag Überlegungen thematisiert für die Bereitstellung von Daten entsprechend den Bedürfnissen der historisch-digitalen Forschung und in Übereinstimmung mit Werten und Ansprüchen im Sinne einer Open Science.

Dr. Mareike König ist stellvertretende Direktorin des Deutschen Historischen Instituts Paris. Sie hat in Hamburg und Paris Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaften studiert und wurde an der Universität Rostock promoviert mit einem Thema zur europäischen Integrationsgeschichte im 20. Jahrhundert. An der HU Berlin hat sie von 2004-2006 ein Masterstudium Bibliotheks- und Informationswissenschaften absolviert. Zu ihren aktuellen Forschungsschwerpunkten gehören die deutsch-französische Geschichte im 19. Jahrhundert und die Digital History.

Alina Ostrowski ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Delegierte Gerichtsbarkeit auf der Iberischen Halbinsel im 12. Jahrhundert“ am Lehrstuhl für Digital Humanities der Universität Passau. Sie hat in Köln Informationsverarbeitung und Mittelalterliche Geschichte studiert und schließt aktuell ihren Master mit einer Arbeit zur computergestützten Erkennung von historischer Textwiederverwendung ab.

__

Beitragsbild unter Verwendung des Posters: König, Mareike, & Virevialle, Evan. (2022). Datenbank “Adressbuch der Deutschen in Paris von 1854” – Database “Directory of German Migrants living in Paris in 1854”. Zenodo. https://doi.org/10.5281/zenodo.7134960



Diesen Blogbeitrag zitieren
Mareike König (2023, 22. Juni). Vollst. überarb., erw. und fairifizierte Neuauflage: Die Datenbank „Das Adressbuch der Deutschen in Paris von 1854“. Digital Humanities am DHIP. Abgerufen am 24. April 2024, von https://doi.org/10.58079/nkru

Mareike König

Dr. Mareike König ist stellvertretende Direktorin am Deutschen Historischen Institut Paris. Sie leitet das deutschsprachige Blogportal für die Geisteswissenschaften de.hypotheses.org.

More Posts

Follow Me:
TwitterFacebook

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search